Das Gebiet

BreganzeBreganze, unser Gebiet

Von irgendwohin erreicht man Breganze, ist diese Stadt von dem Grün der Parke angekündigt, die die auf den schönen Hügeln liegenden Herrenhäuser umgeben. Darunter steht und erhebt sich die elegante Silhouette des Kirchturms. Mehr versteckt, aber mit einer bedeutenden Präsenz ist ein Netz von kleinen mittelalterlichen Gebäuden, Türmen und Taubenschlägen. All dies macht Breganze eine einzigartige Umgebung sowohl für die Architektur-und die Landschaftselementen als auch für den im letzten Jahrhundert erlangten Ruhm im Produktionsbereich von Landwirtschafts- und Manufakturwaren.

Mehr Informationen: www.comune.breganze.vi.it


Marostica, die Stadt des SchachsMarostica, die „Stadt des Schachs“

Marostica, die „Stadt des Schachs“ ist in der ganzen Welt nur für ihr Schachspiel berühmt, das alle zwei Jahre mit lebenden Schachfiguren auf ihrem Hauptplatz stattfindet. Diese Tradition, die durch ein Ereignis im Jahr 1454 inspiriert wäre, begann 1923 und zieht Touristen und Liebhaber aus dem ganzen Land und der ganzen Welt an. Nicht nur das: auch wenn ein Schachspiel nicht stattfindet, kann man auf einen Besuch von Marostica und ihren Schlössern nicht verzichten. Die Obere und die Untere Burg wurden beide nach dem Jahr 1312 und nämlich nach der Eroberung von der Familie Scaligeri.

Mehr Informationen: www.marosticascacchi.it


Baccalà Festival in SandrigoFest von Baccalà in Sandrigo

Sandrigo ist die „Heimat von Bacalà“ dank ihren Freundschaftsbanden und den, kulturellen und Handelsbeziehungen mit den Inseln Lofoten (Norwegen) und insbesondere mit der Insel Rost betrachtet. Dort werden die italienische-norwegische Tage alle zwei Jahre und das jährliche fest von Baccalà organisiert, die viele Leute von der ganzen Region Veneto und den angrenzenden Regionen anregen. Das Festival findet am letzten Samstag und Sonntag vom September mit verschiedenen Vorstellungen in den Straßen und die Ernennung der neuen „Ritter“ der Bruderschaft von Baccalà statt.

Mehr Informationen: www.baccalaallavicentina.it


Das Schloss von ThieneDas Schloss von Thiene

Das Schloss von Thiene ist das bemerkenswerteste gotische Gebäude aus dem fünfzehnten Jahrhundert. Es wurde als Zivilwohnung gebaut und ist als außergewöhnliches Beispiel von einer prepalladianischen Villa sowohl für ihre Architektur als auch für ihre Bestimmung betrachtet.
Ein Festpunkt in der Entwicklung der Bauweise von der venetischen Villa..

Mehr Informationen: www.castellodithiene.com


Villa La RotondaVilla Almerico Capra „La Rotonda „genannt

Villa Almerico Capra „La Rotonda“ genannt: entworfen und im Auftrag für Monsignore Paolo Almerico von Andrea Palladio im Jahr 1570 gebaut. ging das Haus an die Familie Capra im Jahr 1591. Im Jahr 1911 wurde es in das Eigentum der Familie Valmarana, die seit 1986 für die Öffentlichkeit geöffnet hat.

Mehr Informationen: www.villalarotonda.it


villa capra bassaniVilla Capra Bassani

Entworfen und gebaut von dem berühmten Architekten Orazio Claudio Capra 1764, ist die Villa Capra Bassani eine schöne Villa im neoklassizistischen Stil, gekennzeichnet durch eine breite und eindrucksvolle Treppe, die als Auftakt für die Pracht und Eleganz des Interieurs dient. Sie liegt in Sarcedo, in der ruhigen Landschaft rund um Vicenza und öffnet ihre Türen zu exklusiven Anlässen, Hochzeiten, Festmahlen, Meetings und Foto-Shootings.

Mehr Informationen: www.villacaprabassani.it


Villa Godi Malinverni, LugoVilla Godi

Andrea Palladio baute diese venezianische Villa im Jahr 1542; Gianbattista Zelotti, Battista del Moro und Gualtiero Padovano Villa Godi schmückten sie mit Fresken. Nachdem sie Professor. Remo Malinverni im Jahr 1962 in einem Verfallzustand gekauft hatte, hat er sich die letzten Jahre seines Lebens gewidmet, um sie wieder in ihrer alten Pracht zu bringen. Zusammen mit anderen Palladio-Villen von Veneto, ist sie seit 1996 in der Liste der UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Mehr Informationen: www.villagodi.com


Teatro olimpicoTeatro Olimpico

Das Teatro Olimpico ist eine der künstlerischen Wunder von Vicenza. 1580 wurde er von der Olympischen Akademie den Auftrag gegeben, ein stabiles Theater vorzubereiten. Das Projekt ist durch die von Vitruvio beschriebenen erklärtermaßen römischen Theater inspiriert: ein elliptisches Auditorium von einer Kolonnade mit Statuen auf dem Fries umgegeben. Davor liegt eine rechteckige Bühne und ein Proszenium mit zwei majestätischen architektonischen Ordnungen, die durch drei Bögen offen und von Halbsäulen unterbrochen ist. Darin sind Schreine und Nischen mit Statuen und Bas-Relief -Paneele.

Mehr Informationen: www.teatrolimpicovicenza.it


Basilica PalladianaBasilica Palladiana

Die Basilica Palladiana ist das Symbol von Vicenza, die Spitze der Kreativität von Andrea Palladio, die von der UNESCO in die Weltkulturerbe eingetragen ist. Die Basilica steht majestätisch auf der Südseite der Piazza dei Signori, Herz und Leben der Stadt.

Mehr Informationen: www.museicivicivicenza.it/it/tbc/basilica_palladiana.php